AikidoInfo.de

Der unabhängige Aikido-Server

Startseite Aikido Datenbank Impressum
>> Aikido/Menschen und Events/2003/Herzogenhorn 3

Herzogenhorn - Herbstlehrgang 2003

Zwei Trainer - eine Einheit

Vom 29.09. bis 27.09.2003 fand der diesjährige 3. Bundes-Wochenlehrgang ab 2. Dan im LZ Herzogenhorn/Schwarzwald bei reichlich Sonnenschein und angenehmen Temperaturen statt.

Am Ankunftstag ging es nach dem Abendessen gleich auf die Matte, weil das Präsidium sich im Anschluss an das Training noch einen Sitzungstermin gesetzt hatte. Die Präsidentin Barbara Oettinger musste leider auf Grund weiterer Termine am nächsten Morgen wieder abreisen. So ging es im Laufe der Woche auch weiteren Präsidiumsmitgliedern.

Als unsere Lehrer fungierten die Bundestrainer Alfred Heymann und Karl Köppel, die gemeinsam bei allen Trainingseinheiten zugegen waren und sich die Übungseinheiten in exellenter Weise abwechselnd aufteilten. Anwesend waren 29 Aikidoka mit dem 2. bis 5. Dan und natürlich unsere Trainer mit dem 6. Dan. Das Durchschnittsalter auf der Matte lag bei 50 Jahren, wobei man in keiner Weise von einer Altherrenriege sprechen konnte! Wir Teilnehmer waren mit unseren Leistungen jedenfalls zufrieden. Allgemeine Erheiterung gab es als Barbara Oettinger dem 67-jährigen Hans-Werner Berger die Urkunde zum 2. Dan überreichte und ihn als "junge Nachwuchskraft" bezeichnete. Welch eine Motivation für ihn und für uns.

Während der gesamten Lehrgangsdauer herrschte eine hervorrangende Stimmung auf der Matte, die sich am Abend in gemütlicher Runde bei Bier, Saft und Wein fortsetzte. Die gute Stimmung wurde noch durch verschiedene Bemerkungen der Trainer auf der Matte weiter aufgebaut z. B. "In unserem Alter brauchen wir keine Vitamine mehr, sondern haltbare Konservierungsmittel"! Oder "Ihr könnt euch glücklich schätzen, denn ihr seht nur 2 müde Gesichter auf der Matte, wir beide sehen aber 29"! (Siehe Bild !)

Ein weiteres sportliches Ereignis war eine Einführng in den neuen Trendsport "Nordic Walking". An drei Tagen arbeiteten im Hause Herzogenhorn eine Übungsleitergruppe für diese Sportart. So hatten wir das Vergnügen am Donnerstagabend eine Einführungslektion zu bekommen und revangierten uns am Freitagabend bei den Nordic-Walkern mit einer Einführung in Aikido. Beiden Sportgruppen hat es großen Spaß bereitet. (Anm: siehe Bilder!)

Das Abendtraining von 19:30 Uhr bis 20:30 Uhr stand ganz und gar unter dem Motto "Kata". Die ab dem 01.07.2004 gültige 3. Kata zum 3. Dan wurde fleißig geübt. Ebenso die von Alfred Heymann in unermüdlicher Geduld vorgeführte 22-Count-Stock-Kata. Am Ende der Woche hatten wir dann diese Stock-Kata in groben Zügen "drauf". Die Übungen für die 4. Kata wurden ausnahmsweise vom Ende beginnend gezeigt, damit die Schwert- und Messertechniken aus Zeitgründen etwas intensiver geübt werden konnten.

Aus dem Programm Morote Waza "Befreiung aus dem Griff zweier Angreifer" gefiel den Teilnehmern die "Ude osae Stapeltechnik" wohl auch deshalb besonders gut, weil sie neben den anderen geübten Techniken als Einzige ein Erfolgserlebnis vermittelte. Der Übungsblock Jiyu-Waza "Abwehr gegen das Angreifen dreier unbewaffneter Gegner" war besonders schweißtreibend. Konzentration und Umsetzung des bisher Erlernten waren gefragt. Alfred und Karl haben es verstanden uns an diese Aufgaben so heran zu führen, dass beim Angriff von 3 Gegnern Nage und Uke diese Angelegenheit lächelnd meisterten.

Am Ende des Lehrgangs fanden noch 2 Prüfungen statt. Ronny Bettzüge aus Leipzig bestand die Prüfung zum 1. Dan und Michael Helbing vom AC Niedernhausen zum 4. Dan. Den beiden Prüflingen nochmals im Namen aller Lehrgangsteilnehmer herzlichen Glückwunsch.

Hans-Werner Berger, SV Böblingen
Bernd Kuhrau, Lübecker JC

 

Von: Hans-Werner Berger u. Bernd Kuhrau   Erstellt am:2007-02-25    Letzte Änderung:2007-02-25

Links Aikidoinfo-Links
Das Aikidojournal Aikidojournal.eu Aikido.de Leipziger Aikidosite

Micha Z.´s unabhängige Aikido Seiten

Counter - Dokumentabrufe:1826 Dieser Monat:32 | Besucher:183747 | Online:0 CMS